Fach-Tag:
„Sicher, Stark und Selbstbestimmt“

Leichte Sprache: Achtung

Tagung von dem Projekt:
„Frauen und Mädchen mit Behinderung
in Einrichtungen wie Werkstätten und Wohnheimen
für Menschen mit Behinderung in NRW“

Wohn-Heim

Am 7. Juli 2017 gibt es eine große Tagung in Köln.
Bei der Tagung geht es um das Thema
Frauen und Mädchen mit Behinderung.
Das sind Frauen und Mädchen die in einer Werkstatt arbeiten.
Oder Frauen und Mädchen die in einem Wohn-Heim wohnen.

Diese Frauen und Mädchen sollen stärker gemacht werden.
Sie sollen selbst über ihr Leben bestimmen.
Und es soll keine Gewalt in ihrem Leben geben.
Dafür machen sich die Mitarbeiterinnen vom Netzwerk
und NetzwerkBüro NRW schon seit 20 Jahren stark.
NRW steht für Nordrhein-Westfalen.

Frauen-Gruppe

Zu der Tagung kommen viele betroffene Frauen
und Mädchen mit Behinderung.
Sie berichten aus ihrem Leben.
Damit auch andere Menschen wissen:
So geht es Frauen und Mädchen mit Behinderung in Einrichtungen.

Selbstbestimmen

Bei der Tagung wird über diese Themen gesprochen:

  • Wie können Frauen und Mädchen mit Behinderung
    in Einrichtungen selbst bestimmen?
  • Welche Infos brauchen Frauen und Mädchen in Einrichtungen
    damit sie gut selbst bestimmen können?
  • Was machen Einrichtungen gegen Gewalt?
  • Und wie können alle Frauen und Mädchen
    noch viel stärker gemacht werden?
Frauen-Versammlung

Das ist das Ziel von der Tagung:
Alle Frauen und Mädchen sollen sich miteinander austauschen.

  • Frauen aus den Einrichtungen.
  • Mitarbeiterinnen von den Beratungs-Stellen.
  • Und Forscherinnen.

Weibernetz ist auch bei der Tagung dabei.
Wir machen einen Info-Stand
mit einer Frauen-Beauftragten zusammen.

Wollen Sie auch zu der Tagung kommen?

Sie können sich zu der Tagung anmelden:

Zurück