Rosa Parks: Eine Frau mit Mut

Ein Buch in Leichter Sprache von Bettina Mikhail

In dem Buch geht es um Rosa Parks.
Sie hat sich für die Rechte von Menschen
mit dunkler Haut-Farbe eingesetzt.
Rosa Parks hat in Amerika gelebt.

Vor über 70 Jahren hatten Menschen mit einer dunklen Haut-Farbe
viel weniger Rechte als Menschen mit heller Haut-Farbe.
Das war in Amerika eine schlimme Zeit.
Zum Beispiel:
Im Jahr 1955 durften Menschen mit einer dunklen Haut-Farbe
im Bus nicht dort sitzen, wo sie wollten.
Manchmal hat der Bus-Fahrer gesagt:
Die Menschen müssen jetzt den Bus verlassen.

Rosa Parks hatte auch eine dunkle Haut-Farbe.
Und Rosa Parks ist an einem Tag auch Bus gefahren.
Dann kam eine Frau mit heller Haut-Farbe.
Sie wollte das Rosa von dem Sitz-Platz aufsteht.
Aber Rosa wollte nicht.
Sie wollte nicht,
dass sie als Frau mit dunkler Haut-Farbe weniger Rechte hat.
Sie hat sich als erste Frau dagegen gewehrt.
Das hat vielen anderen Frauen mit dunkler Haut-Farbe Mut gemacht.
Sie wollten die gleichen Rechte haben wie andere Menschen auch.

Wir finden das Buch gut, weil es eine wahre Geschichte ist.
Und die Geschichte ist in Leichter Sprache geschrieben.
Das Buch soll anderen Frauen Mut machen,
sich für ihre Rechte stark zu machen.

Wollen Sie mehr über das Buch erfahren?

Hier finden Sie noch mehr Infos über das Buch.
Und sie können das Buch bestellen.
Es gibt auch eine Hör-Fassung von dem Buch.

Das Buch über Rosa Parks: Eine Frau mit Mut.

Zurück