Nachrichten

Alle Nachrichten vom Projekt Frauen-Beauftragte in Einrichtungen:

Bundes-Netzwerk Frauen-Beauftragte

Am 4. und 5. September 2019
wird das Bundes-Netzwerk der Frauen-Beauftragten
in Einrichtungen gegründet.
Viele Frauen-Beauftragte und Stellvertreterinnen
aus ganz Deutschland
wollen zur Gründungs-Versammlung kommen.
Leider reichen die Plätze nicht für alle Frauen.
Die Veranstaltung ist leider voll.

Es gibt eine neues Info-Heft in Leichter Sprache
vom Projekt: „Suse- sicher und selbstbestimmt. Im Recht.“
In dem Info-Heft geht es um das Thema:
So können Frauen und Mädchen mit Behinderung
ihr Recht zum Schutz gegen Gewalt besser nutzen.

Am 8. Mai und 9. Mai 2019 fand in Berlin das 5. Fach-Treffen
zur Vorbereitung der großen Gründungs-Versammlung statt.
Es waren insgesamt 15 Frauen da.

Vom 9. bis 29. Mai 2019 macht die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation
eine Online-Diskussion zum Thema
"Mitbestimmung in Werkstätten für behinderte Menschen".
Dabei geht es um die neue Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung.
Natürlich sind Frauen-Beauftragte dabei ein wichtiges Thema.

Gute Nachrichten aus Baden-Württemberg!
Dort entsteht eine Netzwerk-Stelle für Frauen-Beauftragte.

Bundes-Netzwerk Frauen-Beauftragte

Am 21. und 22. März 2019
fand das 5. Arbeits-Treffen für Frauen-Beauftragte statt.
Bei dem Treffen waren insgesamt 39 Frauen dabei.

In dem Buch geht es um Rosa Parks.
Sie hat sich für die Rechte von Menschen
mit dunkler Haut-Farbe eingesetzt.
Rosa Parks hat in Amerika gelebt.

Zum Welt-Frauen-Tag fordert Weibernetz:
Wirkliche Gleich-Berechtigung für alle Frauen
statt Blumen!

Viele Frauen machen mit bei One Billion Rising,
dem welt-weiten Aktions-Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.

Wir sammeln Infos zu Aktionen in ganz Deutschland.

Am 14. Februar ist wieder der Aktions-Tag gegen Gewalt.
Auf der ganzen Welt tanzen Frauen,
um gegen Gewalt zu protestieren.

Bevor wir in den Weihnachts-Urlaub gehen,
schicken wir Ihnen ein paar Infos rund um das Projekt.

In diesem Info-Brief geht es um diese Themen:

  • Das 4. Arbeits-Treffen in Elstal.
  • Das 3. Fach-Treffen zum Thema Geld in Kassel.
  • Das 4. Fach-Treffen zum Thema Satzung in Nürnberg.
  • Infos zur großen Abschluss-Tagung im September 2019.
  • Infos zur neuen Broschüre im Projekt.
  • WeiberZEIT Ausgabe Nummer 34, Dezember 2018.

Am 19. und 20. November 2018 fand in Nürnberg das 4. Fach-Treffen
zum Thema „Regeln für das Bundes-Netzwerk“ statt.
Es waren insgesamt 22 Teilnehmerinnen da.

Am 16. Oktober 2018 fand in Kassel
das 3. kleine Fach-Treffen im Projekt
"Ein Bundes-Netzwerk für Frauen-Beauftragte in Einrichtungen" statt.

Zu diesem Treffen waren die Frauen eingeladen,
die am Thema Geld mitarbeiten wollen.

Das 4. Arbeits-Treffen für Frauen-Beauftragte, Trainerinnen
und Unterstützerinnen war vom 11. bis 12. September in Elstal.
Es waren 22 Frauen-Beauftragte, 11 Unterstützerinnen
13 Trainerinnen und 2 Beraterinnen bei dem Treffen.

Vom 30. Juni bis 1. Juli 2018 fand in Berlin
das 2. kleine Fach-Treffen im Projekt
"Ein Bundes-Netzwerk für Frauen-Beauftragte in Einrichtungen" statt.

Zu diesem Treffen waren die Frauen eingeladen,
die im Netzwerk mitarbeiten wollen.

Info-Heft

In diesem Jahr ist viel passiert im Projekt
"Ein Bundes-Netzwerk für Frauen-Beauftragte in Einrichtungen".
Bisher gab es 4 Treffen für das Bundes-Netzwerk.

Im Info-Brief berichten wir über alle Treffen und die Neuigkeiten aus dem Projekt.

Das 3. Arbeits-Treffen für Frauen-Beauftragte, Trainerinnen
und Unterstützerinnen
war vom 5. bis 6. Juni in Braunschweig.
Es waren 21 Frauen-Beauftragte, 10 Unterstützerinnen
und 6 Trainerinnen bei dem Treffen.

Bundes-Netzwerk Frauen-Beauftragte

Am 27. April fand in Kassel das 1. Fach-Treffen
zum Thema Vernetzung in den Bundes-Ländern statt.
Es haben insgesamt 22 Frauen teilgenommen.

Das 2. Arbeits-Treffen für Frauen-Beauftragte
war vom 28. Februar bis 1. März in Elstal.
Bei dem Arbeits-Treffen waren etwas mehr als 40 Frauen.
Mehr als die Hälfte von den Frauen waren Frauen-Beauftragte.

Das 1. Arbeits-Treffen war vom 25. bis 26. Oktober in Frankfurt.
Es waren viele Frauen-Beauftragte, Trainerinnen
und Unterstützerinnen aus den ersten beiden Projekten da.

Logo - Frauen-Beauftragte in Einrichtungen

Wir freuen uns, dass es nun soweit ist:
Ein neuer Info-Brief ist fertig.

In diesem Info-Brief werden wir über unser Projekt berichten:

  • Das gibt es Neues.
  • Das planen wir bis zum Herbst.

Info-Heft

Seit dem 1. Januar 2017 gibt es die neue
Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung in Deutschland.
Jetzt muss jede Werkstatt
mindestens eine Frauen-Beauftragte
und eine Stellvertreterin haben.
In großen Werkstätten soll es mehrere Stellvertreterinnen geben.

Faltblatt lesen

Unser neues Falt-Blatt vom Projekt ist fertig.
Darin finden Sie alle wichtigen Infos
rund um das Vernetzungs-Projekt von Weibernetz.

Leichte Sprache: Achtung

Tagung von dem Projekt:
„Frauen und Mädchen mit Behinderung
in Einrichtungen wie Werkstätten und Wohnheimen
für Menschen mit Behinderung in NRW“